Familienalltag

#12von12 im Februar 2017

12von12 - Titelbild - Kalender

In den Tag startete ich mit Müdigkeit. Ich weiß auch nicht warum, aber heute war ich einfach nur müde, als ich mit Junior heute Morgen gegen 8 Uhr aus dem Bett krabbelte. Papa blieb noch liegen. Es gibt solche Tage. Zum Glück hatte ich mir gestern Abend in weiser Voraussicht noch einen großen Zettel gemalt: „12von12 Fotos“! Nach dem Aufstehen griff ich also gleich mal zum Handy und knipste los. Die zwölf besten Bilder für Die Aktion #12von12 haben es wie jeden Monat auf diesen Blog geschafft. Viel Spaß beim Fotos gucken.

 

8:10 Uhr:
„Mama, spielst du mit mir Feuerwehr im Zimmer?“ Wir sind zwar gerade erst ein paar Minuten wach, aber was macht man nicht alles … Also sitze ich am Sonntagfrüh auf dem Fußboden im Kinderzimmer und spiele Feuerwehr. Und da geht auch schon der Alarm! Helme auf und los zum Einsatz!

12von12 - Alltag in Bildern (1)

 

8:45 Uhr:
Dann muss Junior ein wenig allein spielen. Denn ich bin dabei, die Küche aufzuräumen. Abends haben wir immer keine Lust mehr aufzuräumen, dafür sieht es am nächsten Tag immer dementsprechend aus.

12von12 - Alltag in Bildern (2)

 

10:05 Uhr:
Wir haben die Sendung mit der Maus gesehen und Junior guckt nun noch ein bisschen „Conni“ auf dem Tablet. Inzwischen ist auch Papa aus dem Bett gekrabbelt und gesellt sich zu uns ins Wohnzimmer.

12von12 - Alltag in Bildern (3)

 

10:15 Uhr:
Ich bin so müde, dass ich mich noch mal für eine Stunde ins Bett lege. Als ich wieder wach bin, gehe ich schnell noch duschen und dann sehe auch ich aus wie ein richtiger Mensch.

12von12 - Alltag in Bildern (4)

 

11:35 Uhr:
Zwischendurch noch schnell die Wäsche abnehmen und die frisch gewaschene Wäsche zum Trocknen aufhängen. Im Spiegel sieht es gleich nach doppelt so viel Arbeit aus.

12von12 - Alltag in Bildern (5)

 

11:55 Uhr:
Meine Männer haben im Wohnzimmer jede Menge Spaß. Soviel Spaß, dass gleich verdächtige Marmeladenflecken auf dem Sofa zu sehen sind. Also erst mal versuchen, die Erdbeermarmelade aus dem Sofa zu entfernen. Ging zum Glück ganz gut raus. Seht ihr den Fleck?

12von12 - Alltag in Bildern (6)

 

12:05 Uhr:
Haare föhnen!

12von12 - Alltag in Bildern (7)

 

12:20 Uhr:
Auf geht’s zum Mittagessen zu Oma und Opa. Als alle Mann angeschnallt im Auto sitzen, kann die Fahrt losgehen.

12von12 - Alltag in Bildern (8)

 

12:40 Uhr:
Endlich etwas zu Essen. Ich hatte heute nichts gefrühstückt und habe dementsprechend viel Hunger. Oma stand schon den ganzen Vormittag in der Küche und hat leckeres Schäuferle mit Klößen gekocht. Lecker! Und ich liebe die Kruste. Die kracht so schön beim Draufbeißen.

12von12 - Alltag in Bildern (9)

 

14:41 Uhr:
Nachtisch!

12von12 - Alltag in Bildern (10)

 

15:28 Uhr:
Meine beiden Männer habe ich bei Oma gelassen und bin mit dem Auto nach Hause gefahren. Dort habe ich mir noch ein Brot geschmiert. Denn ich musste heute noch in die Arbeit. Spätschicht.

12von12 - Alltag in Bildern (11)

 

15:40 Uhr:
Noch schnell alle Sachen zusammengesucht. Trinken, Geldbeutel, Kalender, Essen, Jacke, Schal. Na dann kann es ja losgehen. Chef, ich mach mich auf den Weg.

12von12 - Alltag in Bildern (12)

 

Danach habe ich keine Fotos mehr geknipst. Denn auf Arbeit ist es eh immer dasselbe. Stellt euch mich am Computer vor, dann wisst ihr Bescheid. Heute war ein ruhiger Sonntag auf Arbeit und gegen 0.30 Uhr lag ich dann endlich im Bett. Müde!

Noch mehr Fotos von #12von12 gibt es wie immer unter Draußen nur Kännchen.

Liebe Grüße
Anke

Das könnte dir auch gefallen

2 Kommentare

  • Antworten
    Alicja
    14. Februar 2017 at 9:04

    Liebe Anke,

    die Marmeladen-Flecken sind kein Mythos? Die gibt es wirklich???? 😀 Bisher blieb meine Couch davon verschont, nicht aber von Krümeln, Filzstiften, etc…. Du kennst das bestimmt auch.

    Viele Grüße und eine schöne Woche Dir!

    • Antworten
      Anke
      14. Februar 2017 at 21:49

      Hi Alicja,
      Also Schokolade ist bei uns der Klassiker auf der Couch. Ich weiß auch gar nicht, warum wir uns so eine helle Couch damals ausgesucht haben? Aber Filzstifte hatten wir noch nicht.
      LG Anke

    Hinterlasse einen Kommentar