Ausflug & Urlaub

Ausflugstipp – Alte Veste im Fürther Stadtwald

Das Wetter ist momentan ja leider etwas sprunghaft. Typisch April eben, auch wenn wir mittlerweile schon Mai haben. Aber das scheint das Wetter noch nicht mitbekommen zu haben. Am 1. Mai hatten wir eigentlich vor, in den Biergarten zu gehen. Das machen wir jedes Jahr am Maifeiertag. Doch das Wetter war etwas undurchsichtig und so entschieden wir uns, lieber etwas anderes zu unternehmen. Da das Gute manchmal so nah liegt, entschlossen wir uns gar nicht weit zu fahren. Wir fuhren in die Nachbarstadt Fürth in den Stadtwald und erkundeten dort allerlei Spannendes.

Unser erstes Ziel war die „Alte Veste“ im Fürther Stadtwald. Unser Auto parkten wir direkt unterhalb des Turms beim gleichnamigen Gasthaus „Alte Veste“ und von dort aus erkundeten wir das Gelände. Mitten im Wald umgeben von riesigen Laubbäumen, steht der fast 30 Meter hohe Turm der Alten Veste und wirkt ein bisschen seltsam. Unser Vierjähriger war ganz begeistert und fragte, ob denn da Ritter wohnen würden. Das musste ich leider verneinen, denn der Turm dient heutzutage nur noch als Aussichtsturm. Entstanden ist die „Alte Veste“ bereits im Jahr 1228 als Turmhügelburg auf dem Rosenberg. Damals wurde der Turm vor allem militärisch genutzt und war im Dreißigjährigen Krieg sogar Mittelpunkt einer großen Schlacht. Zweimal ist der Turm in den Jahrhunderten dem Erdboden gleichgemacht worden, ehe er 1980 in seiner jetzigen Form wieder aufgebaut wurde. Seitdem können Spaziergänger und Ausflügler hier einen Stopp einlegen und hoch oben die tolle Aussicht genießen.

Familienausflug - Alte Veste Fürth - Dambach (7)

Familienausflug - Alte Veste Fürth - Dambach (5)

Familienausflug - Alte Veste Fürth - Dambach (2)

Familienausflug - Alte Veste Fürth - Dambach (1)

Familienausflug - Alte Veste Fürth - Dambach (3)

Familienausflug - Alte Veste Fürth - Dambach (4)

Natürlich sind wir die 162 Stufen nach oben gelaufen. Der Turm sieht im Inneren so gar nicht mehr alt und geschichtlich aus, sondern eher trostlos. Man hat das Gefühl, sich in einem 70er-Jahre-Hochhaus zu befinden. Wirklich kurios das ganze. Aber als wir dann endlich oben angekommen waren, hat die fabelhafte Aussicht die Mühen des Aufstiegs belohnt. Das Wetter hat zum Glück gehalten und so konnten wir im Süd-Osten bis nach Nürnberg und im Nord-Osten bis nach Erlangen gucken. Für Kinder ist das natürlich etwas ganz Besonderes und Junior war gar nicht mehr vom Turm runter zu bekommen.

Familienausflug - Alte Veste Fürth - Dambach (8)

Familienausflug - Alte Veste Fürth - Dambach (9)

Wir laufen gerne durch den Wald. Bei Junior ist das so ne Sache. Eigentlich findet er Waldspaziergänge total langweilig, aber den Fürther Stadtwald fand sogar er richtig spannend. Nach der „Alten Veste“ sind wir noch tiefer hinein in den Wald. Und ich muss sagen, die Fürther bieten ganz schön was auf. In regelmäßigen Abständen stehen künstlerische Bänke mit wunderschönen Holzschnitzereien. Eigentlich viel zu schade zum hinsetzen. Wir hatten was zum Essen mitgebracht und machten ein kleines Picknick unterwegs.

Natürlich haben wir auch dem Wildschweingehege einen Besuch abgestattet. Und da zeigte sich mal wieder, dass unser Sohn ein richtiges Stadtkind ist. „Mama, hier stinkt es!“ sagte er und hielt sich die Nase zu. Er wollte gar nicht mehr weiterlaufen. Doch ein paar Schritte weiter, war der „Gestank“ wieder vorbei und dann fand Junior die Wildschweine auch ganz toll. Es gab viele Baby-Schweine zu sehen und es gab ein großes Gequieke und Gegrunze. Wer Gemüse oder Nudeln mitbringt, kann die Wildschweine sogar füttern. Ist ja nicht überall erlaubt, hier aber schon.

Woran unser Sohn auch einen großen Spaß hatte, war der Trimm-Dich-Pfad. Am Weg waren immer wieder Stadtionen wie Balken zum Balancieren usw. Junior balancierte was das Zeug hielt, während Papa und ich es uns auf der Bank gemütlich machten und die Ruhe genossen.

Familienausflug - Alte Veste Fürth - Dambach (10)

Familienausflug - Alte Veste Fürth - Dambach (14)

Familienausflug - Alte Veste Fürth - Dambach (12)

Familienausflug - Alte Veste Fürth - Dambach (13)

Familienausflug - Alte Veste Fürth - Dambach (15)

Familienausflug - Alte Veste Fürth - Dambach (16)

Wir hatten an diesem Tag so unseren Spaß und fuhren erschöpft wieder nach Hause. Wenn ihr mal in Fürth unterwegs seid, dann lohnt sich ein Abstecher zum Vestner Turm auf jeden Fall. Der Ausblick lohnt sich. Und natürlich hatten wir den ganzen Rucksack voller Tannenzapfen, Steine und Stecken.

Liebe Grüße
Anke

 

 

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar