Familienalltag

#12von12 im Juni 2018

Es ist wieder Zeit für #12von12. Ich bin wirklich stolz auf mich, dass ich die Aktion seit Monaten kein einziges Mal vergessen habe. Heute ist Dienstag und ein ganz normaler Wochentag, an dem Papa und ich arbeiten waren und Junior den Kindergarten besuchte. Trotzdem war die Handykamera weider überall dabei und hier sind für euch die zwölf Bilder des Tages …

 

Um 7.17 Uhr klingelte der Wecker. Aufstehen, fertigmachen, Kind wecken, Zähneputzen, Kindergartenbrot schmieren, Sachen zusammenpacken, das Haus verlassen. Früh haben wir immer einen straffen Zeitplan, der aber ganz gut klappt bei Junior und mir. Nachdem ich Junior in den Kindergarten gebracht habe, fuhr ich direkt zur Arbeit. Ich wartete noch kurz auf meine Kollegin.

 

Heute hatten wir Schulung. Eine tolle Sache, nur leider war der Raum, in dem die Schulung stattfand so irre heiß und schwül, dass gegen Nachmittag die Laune ganz schön im Keller war. Vielleicht nehme ich für morgen eine Ventilator mit.

 

In der Mittagspause aß ich in der Kantine einen Gemüseauflauf. Kann man essen, nur die Tomatensoße dazu war nicht so mein Fall. Hätte man lieber weglassen sollen.

 

Nach dem Mittagesssen war noch Zeit, um etwas die frische Luft zu genießen.

 

Opa hat Junior vom Kindergarten abgeholt und die beiden warteten gemeinsam bis Papa und ich nach Hause kamen. Danach war erst mal Zeit für Papa und Sohn zum Quatschmachen.

 

Junior half mir beim Abendessen. Er wünschte sich Pfannkuchen. Das war eine gute Idee und so rührten wir den Pfannkuchenteig in einer Schüssel zusammen. Und Junior wog seine Hand mit der Küchenwage.

 

Und dann brutzelten auch schon die Pfannkuchen in der Pfanne.

 

Vor ein paar Tagen war im Briefkasten eine Dankeschön von AMIGO Spiele. Das neue SOLO wurde die letzten Tage von uns bereits auf Herz und Nieren getestet und für gut befunden. Macht Spaß mit den neuen Karten. Und Junior wollte nach dem Essen noch eine Runde spielen.

 

Nach der kurzen Spieleinlage stieg Papa auf die Leiter und war noch etwas fleißig. Die Decke in unserem Windfang muss noch geschliffen werden.

 

Während Papa im Haus die Renovierung voranbringt, spielten Junior und ich im Garten noch etwas Fußball. Das macht Spaß, vor allem wenn das Wetter – wie heute – nicht so heiß ist. Natürlich hab ich nach Toren verloren.

 

Nach meiner Niederlage wurde ich ausgewechselt und das Nachbarsmädchen übernahm meinen Part. Dafür hatte ich nun von Junior die Aufgabe bekommen, der Schiedsrichter zu sein. Original mit Pfeife und Karten. Die gelbe Karte kam sogar zum Einsatz. Es gab nämlich Geld wegen nicht erlaubten Kitzelns des Gegners.

 

Nach dem Umziehen und Bettfertig machen, durfte Junior noch ein bisschen Tablet gucken. Heute fiel seine Wahl wieder mal auf „Peppa Wutz“.

 

Das waren unsere #12von12 im Juni. Viel mehr Fotos könnt ihr wie immer bei Draußen nur Kännchen bestaunen. Und wie war euer Tag? Habt ihr heute auch fleißig fotografiert?

Liebe Grüße
Anke

 

Das könnte dir auch gefallen

5 Kommentare

  • Antworten
    Sina martin
    12. Juni 2018 at 21:42

    Ich bin immer froh, wenn ich bei anderen sehe, dass da die Tablets auch noch mit ins Bett kommen. Mein mittlerer schaut abends auch gerne noch was drauf. Oder spielt noch ein Spiel.

  • Antworten
    Martina von Jolinas Welt
    13. Juni 2018 at 15:06

    Ich schaffe die 12 von 12 eher in der Woche am WE ist zu viel Trubel um ständig ans knipsen zu denken 🙂

  • Antworten
    Chaoshoch4
    13. Juni 2018 at 17:01

    Da sitzt man eh schon hungrig vorm Notebook, scrollt nichts ahnend durch den Blog und sieht dann überbackenes Gemüse *sabber*… ich geh dann jetzt mal in die Küche und mache uns auch was zu Essen 😀

  • Antworten
    Julia
    13. Juni 2018 at 18:14

    Ich mag ja die #12von12 und das Schnuppern in anderen Tagesabläufen. Habe auch mal selbst versucht es zu schaffen, aber irgendwie immer verteilt und deshalb lieber sein lassen 😂

  • Antworten
    Alu
    13. Juni 2018 at 20:01

    Das stimmt, man kommt nicht mehr daran vorbei, aber das mit Peppa ist ja süß. lg Alu

  • Hinterlasse einen Kommentar