Empfehlungen & Tipps

Linktipps #1 – Meine Blogfunde im Januar 2016

Linktipps-Blogfunde-Titel

Ich lese ja sehr gerne andere Blogs zum Thema Familie. Wenn ich dabei so durch das weltweite Netz surfe, dann flattert mir dabei allerlei Verschiedenes über den Bildschirm. Trauriges, Skurriles, Nutzloses, Lustiges, Nachdenkliches und auch Absurdes. Das Internet ist wie die berühmte Schachtel Pralinen: Man weiß nie, was man bekommt. Und um ein wenig die Übersicht zu behalten, habe ich euch heute einmal meine Internet-Fundstücke verschiedener Blogs aus den vergangenen Wochen zusammengetragen. In Zukunft werde ich versuchen, jeden Monat ein paar interessante Links für euch zusammenzutragen.

Meine Links des Monats Januar:

Dass das Elternsein kein Zuckerschlecken ist, hat Wiebke feststellen müssen. Auf ihrem Blog Verflixter Alltag hat sie den Alltag von uns Eltern auf lustige Art und Weise auf ein Unternehmen übertragen. Herausgekommen ist dieser Artikel über die Baby GmbH.

Ebenfalls zum Schmunzeln, wenn auch mit viel Wahrheit gespickt, ist dieser Beitrag von Mama Mia. Mütter sind manchmal geschafft und genervt und haben schlechte Laune. Da werden auch schon mal die Kinder angepflaumt, auch wenn man es eigentlich gar nicht möchte. Mein vollstes Verständnis, Mia.

Was herauskommen kann, wenn kleine Jungs, große Jungs fertig machen, hat Lucie Marshall erlebt.

Ich bin ja ein großer Fan des TV-Formats „Die Höhle der Löwen“. Wenn Leute Ideen umsetzen und ihren Traum verwirklichen, finde ich das super und im hohen Grade spannend. Deshalb habe ich auch das Interview mit der Gründerin des Kindermodelabels Litte Indians fast verschlungen. Und obendrein macht das Label wunderbare Mode für die Kleinsten fernab des Mainstream.

Allein die Überschrift: „Ich nehme meinen Mann ernst, darum hab ich ihn verlassen“ hat mich neugierig gemacht. Hier berichtet Mutterseelesonnig über ihre Entscheidung, sich von ihrem Mann zu trennen. Toll geschrieben.

Ich schimpfe ja öfter mal über die (eingeschränkten) Möglichkeiten in der Kinderbetreuung. Deshalb wird es höchste Zeit, die Kitas auch einmal zu loben. Genau das macht Ich bin dein Vater in einem offenen Brief.

Mütter sind darauf programmiert, sich Sorgen zumachen. Das liegt wohl in unserer Natur. Um Liebe und Ängste geht es auch in diesem wunderbaren Beitrag von Mamamania.

8 Gründe, warum es toll ist, eine Jungsmama zu sein, hat Sonja auf ihrem Blog zusammen getragen. Und was soll ich sagen? Sie hat recht.

Ich als waschechtes Stadtkind bin ein wahrer Fan von Hofsafari geworden. Auf ihrem Blog berichtet Corinna über das Leben auf dem Land und schreibt auch schon mal Berichte über den Ablauf einer Rinderauktion und erklärt außerdem, was der Unterschied zwischen Ochse und Bulle ist. Spannend.

Womit ich nahtlos auch schon beim nächsten Linktipp angekommen wäre. In der Reihe „Eltern mit Behinderung“ von Wheelymum wird Corinna zu ihrer chronischen Darmkrankheit interviewt. Da sieht man wieder, dass Gesundheit das Allerwichtigste auf der Welt ist.

Liebe Grüße
Anke

 

Das könnte dir auch gefallen

4 Kommentare

  • Antworten
    Janni
    27. Januar 2016 at 11:22

    Danke für die Verlinkung! 🙂

  • Antworten
    Die JungsMamas
    29. Januar 2016 at 12:14

    Freut mich, dass ich auf deiner Linktipp-Liste gelandet bin! Lieben Dank

    • Antworten
      Anke
      2. Februar 2016 at 20:09

      Sehr gerne. Jungs-Mamas müssen zusammenhalten.

    Hinterlasse einen Kommentar