Empfehlungen & Tipps

Lysu Shop – Faire und nachhaltige Kindermode nun auch in Nürnberg

Der Zeitgeist geht in die richtige Richtung. Und ich merke an mir selbst, dass es mir immer wichtiger wird, mein Leben fair und ressourcenschonend zu gestalten. Es tut sich was. Wir Menschen wollen immer weniger Massenware, sondern kaufen Obst und Gemüse lieber vom Bauern um die Ecke und Lebensmittel am liebsten in so wenig Plastik verpackt wie möglich. Als Konsumentin möchte ich wissen, woher die Produkte stammen, die ich kaufe. Vor allem bei Sachen, die für meinen Sohn sind, bin ich kritisch. Da kaufe ich lieber ungespritztes Gemüse, versuche möglichst gesund zu kochen und bei Klamotten stöbere ich gern nachhaltig am Basar. Ich gemühe mich immer mehr, umweltbewusst zu denken und begrüße Unverpacktläden und Kleidertauschveranstaltungen.

Dass die Welt besser werden muss, dachten sich auch Susanne Nawrotzki und Gwendolyn Limbrunner und handelten. Seit Anfang Oktober gibt es nun in Nürnberg den ersten Concept Store für Kindermode, der genau diesen Trend bedient. Im Laden LYSU – organic, fair & fabulous gibt es ausschließlich Kinder- und Babykleidung, welche aus umweltschonender Produktion stammen, ökologisch sauber und natürlich fairtrade sind. Bei LYSU kann ohne Bedenken und schlechtes Gewissen Kinderkleidung eingekauft werden. Denn alle verwendeten Stoffe sind Naturmaterialien wie Seide oder Baumwolle, natürlich in Bioqualität. Ich habe mir den wunderschön gestalteten Kindermodeladen im Herzen von Nürnberg bereits anschauen dürfen und war von der Auswahl an Textilien wirklich begeistert. Eine wunderbare Auswahl, die Susanne und Gwendolyn hier zusammengetragen haben. Und ich hatte auch die Möglichkeit, der neuen Ladenbesitzerin Gwendolyn ein paar Fragen zu stellen …

Wie und wann ist die Idee zu eurem Laden entstanden?

Gwendolyn: Wir waren Nachbarinnen und lernten uns über unsere Kinder kennen. Wir hatten beide das gleiche Problem: Einen Laden in Nürnberg zu finden der ein breites Sortiment mit hoher Qualität für Kinder anbietet. Das war im Jahr 2016, Susanne arbeitete nach ihrem BWL Studium im „glore Green Fashion-Store“, hatte Einzelhandelserfahrung und beschäftigte sich schon lange mit dem Thema Nachhaltigkeit. Gwendolyn war viele Jahre in der Kommunikationsbranche tätig, hat viel Kunden- und Marketingerfahrung und beiden wollten einen beruflichen Neustart. Die erste Idee entwickelte sich langsam zu einem Businessplan und ist nun unser Concept-Store mit fair produzierter, natürlicher und zeitlos schöner Kindermode.

An welche Art von Kunden richtet sich euer Sortiment?

Gwendolyn: Der „Lysu Concept-Store“ richtet sich an alle Menschen, Eltern und Großeltern die Wert auf qualitativ hochwertige Materialen, für Babys und Kinder legen und zugleich auf frische sowie klassische Designs stehen.

Für welche Altersgruppen gibt es Kindermode bei LYSU?

Gwendolyn: Von Neugeborenen bis zur Kindergröße 152. Wir haben auch ein kleines Sortiment für Frühchen, da man besonders dann schnell gute Wolle und Wolle/Seide Sachen benötigt.

Euer Laden ist so wunderschön. Worauf habt ihr bei der Inneneinrichtung besonders Wert gelegt?

Gwendolyn: Ja, er ist echt toll geworden, danke! Wir hatten erfahrene Designer und Freunde, Melanie und Sebastian Straube, an der Hand, die uns den Laden geplant und mit uns das Farbkonzept erarbeitet haben. Wir mussten kräftig renovieren, die Materialen waren uns dabei wichtig. Heimisches Holz geölt, bot sich da an. Letztlich waren es Monate mit viel Eigenarbeit, einigen Nachtschichten und Herzblut. Unsere Familien unterstützten uns dabei großartig.

Ihr bietet wirklich eine tolle Auswahl an Kleidungsstücken in eurem Laden an. Wie seid ihr auf die Hersteller gestoßen, die ihr anbietet?

Gwendolyn: Einige Labels kannten wir schon aus eigener Erfahrung, z.B. Engel, Cosilana und Disana. Es war uns klar, die möchten wir unbedingt im Sortiment haben. Auf der Innatex, einer internationale Fachmesse für Nachhaltige Textilien in Frankfurt verbrachten wir viel Zeit und konnten gute Beziehungen zu interessanten Herstellern knüpfen. Aber auch über eigene Recherchen haben wir das ein oder andere zertifizierte Label gefunden.

Auch Stoffwindeln und verschiedene Tragesysteme gehören zu eurem Sortiment. Warum?

Gwendolyn: Das Thema plastikfreies Wickeln gehört für uns einfach mit dazu. Wir achten ja bei allen unseren Produkten darauf, dass kein Plastik verarbeitet wird. Leider geht das nicht immer, wie z.B. bei Regenbekleidung. Also haben wir uns näher damit beschäftigt und uns von Expertin Anja Haselhofer von Winutiful beraten lassen. Wir waren begeistert! Hätte uns das jemand so gezeigt als unsere Kinder klein waren, wir hätten so gewickelt. Daher haben wir uns entschlossen, regelmäßige Workshops zu diesem Thema bei uns im Laden anbieten. Wir haben das Windelpaket von Disana mit wunderschönen Stoffwindeln von Glückswindel kombiniert.

Auch das Thema „Tragen“ gehört für uns zu einem Kinder-Concept-Store dazu. Es macht den Eltern und Kindern so vieles leichter und hat eigentlich nur Vorteile. Hier bieten wir eine kleine, aber feine Auswahl an Tragetüchern und –systemen an. Um unsere Kunden auch gut zu beraten, haben wir uns bei der Trageschule Dresden ausbilden lassen.

LYSU – organic, fair & fabulous findet ihr in Nürnberg in der Oberen Wörthstraße 7. Schaut mal vorbei, es lohnt sich!

Liebe Grüße
Anke

 

Das könnte dir auch gefallen

5 Kommentare

  • Antworten
    Diana
    1. November 2018 at 20:56

    Klingt nach einem Laden, in den ich mal reinschnuppern würde, wenn ich mal in Nürnberg bin 😉

  • Antworten
    Julia
    1. November 2018 at 21:02

    Wow! Wie schön der Laden aussieht 😍 ich liebe ja solche Kinderläden und stöbere bei uns in Köln auch so gerne darin. „Spiel und Kleid“ heißt er bei uns ❤️

  • Antworten
    Nadja
    2. November 2018 at 8:37

    Hach, das sieht ja wirklich total toll aus. Ein Ausflugsziel im Rahmen der nächsten denkst?!

  • Antworten
    Sina Martin
    2. November 2018 at 12:59

    Wunderschöne Produkte 🙂

  • Hinterlasse einen Kommentar